Manuka-Honig

  • Veröffentlicht am: 27.11.2017
Manuka-Honig. Anwendung. Wirkung. Wundermittel.

Der antibakteriell besonders wirksame Manuka-Honig stammt aus Neuseeland, wird aber ebenso in einigen Regionen Südost-Australiens erzeugt. Seit einiger Zeit liegen beide Länder wegen der Zertifizierung von „authentischem“ Manuka-Honig richtig im Clinch. Es geht dabei um viel, sehr viel Geld. Wer einen Einstieg in das Thema des Honigs aus Ozeanien sucht, kann jetzt auf ein neu erschienenes Buch zurückgreifen.

Die Autorin Paula Kons hat in sieben Kapiteln alle wichtigen Fakten rund um den Manuka-Honig zusammengetragen. Sie startet mit der Geschichte des „Wunderhonigs“, beschreibt die Wirkungsweise und Anwendungsmöglichkeiten. Ein weiteres Kapitel ist der Dosierung gewidmet.
Wer regelmäßig Manuka-Honig kaufen möchte, sollte wissen, wie sich das Original von Fälschungen unterscheiden lässt, da deutlich mehr von dem beliebten Honig im Handel erhältlich ist, als geerntet wird. Und je nach Qualität und Quelle werden stark differierende Preise aufgerufen.
Risikogruppen und Mythen rund um den als Superfood gehandelten Honig werden in den letzten Kapiteln vorgestellt.

Im Mittelpunkt steht die Nutzung des Manuka-Honigs für die eigene Gesundheit. Dennoch gibt das Büchlein einen guten Einblick in die Gesamtthematik.

Der Ratgeber mit knapp unter 50 Seiten ist im Selbstverlag via Amazon publiziert worden. Gedruckt kostet es 3,99 Euro und als eBook für das Kindle lediglich 99 Cent. Wer mehr über Manuka-Honig erfahren möchte, erhält damit eine gute thematische Zusammenstellung. Über die Quellenangaben am Ende lassen sich die Angaben dann weiter vertiefen.

Image of Manuka Honig: Anwendung, Wirkung, Wundermittel
Hersteller.: Independently published
Part Number:
Preis: