Im Körper eine Honigbiene

  • Veröffentlicht am: 14.11.2018
BeeSimulator

Polnische Spiele-Entwickler haben einen Bienen-Simulator entworfen, ein Computer-Spiel, mit dem man zu einer echten Honigbiene werden soll. Das Spiel soll für Unterhaltung und Bildung gleichermaßen sorgen.

Hinter dem „BeeSimulator“ steht das Unternehmen VARSAV VR S. A. mit einem 18-köpfigen Team und Erfahrungen aus anderen Unternehmen. Das Leben der Honigbienen böte ein fast perfektes Drehbuch und wegen ihrer Bedeutung für die Menschheit habe man sich entschlossen, ein Spiel zu entwickeln, das neben Unterhaltung auch für Bildung sorge – für die ganze Familie und Freunde gleichermaßen.

Die Spieler schlüpfen im Spiel in die Rolle einer Honigbiene, um die Sicht einer einzelnen Biene einzunehmen. Dabei sollen sie erleben, welche Arbeiten die Bienen verrichten müssen, um den gesamten Bienenstock sicher und gesund zu halten. Als Honigbiene muss man sich außerhalb des Stocks in einer realistischen Umgebung zurechtfinden, die vom Central Park in New York inspiriert ist. Aufgaben ergeben sich innerhalb und außerhalb des Bienenvolks, wobei auch lange und manchmal gefährliche Reisen außerhalb des Bienenstocks anstehen. Dort trifft die Honigbiene auf andere Arten und muss sich ebenso an Menschen anpassen. Ein Spieldurchgang dauert etwa vier Stunden.

Entwickelt wurde das Spiel mit der „Unreal Engine 4“ und steht in unterschiedlichen Sprachen voraussichtlich ab Anfang 2019 zur Verfügung, u. a. auch in Deutsch. Erhältlich ist es dann zum Preis von geplant 29,99 US$. Auf der Gamescom hat es dieses Jahr schon den Preis als „Best Social Game“ erhalten.

Mehr Informationen: