Pflanzen für Honigbienen

  • Veröffentlicht am: 25.07.2018
Pflanzen für Honigbienen: Wie Sie Ihren Garten zum Summen bringen.

Den eigenen Garten so richtig für Honigbienen zum Summen bringen? Egal, wie groß oder klein er ist? Das verspricht das neu erschienene Buch aus dem Gerstenberg-Verlag. Und kann das Versprechen auch halten.

Die Originalausgabe erschien gerade in diesem Jahr in Großbritannien und schon liegt die Übersetzung in deutscher Übersetzung vor. Der Gerstenberg-Verlag hat das kleine ansprechende Buch der Autorin Sarah Wyndham Lewis damit in Rekordzeit übernommen.
Die Autorin ist selbst zwar allergisch gegen die Stiche von Honigbienen, aber dennoch ein Bienenfan. Als Fürsprecherin sorgt sie zusammen mit Geschäftsleuten und Vereinen in London dafür, dass öffentliche Plätze mit Pflanzen für Honigbienen begrünt werden, um einen Ausgleich für die Flächenversiegelung zu schaffen.
In Suffolk hat sie hinter dem eigenen Haus einen bienenfreundlichen Garten angelegt. Ihre Erfahrungen hat sie im vorliegenden Buch zusammengefasst.

Es ist kein Bienenpflanzenbuch, wie es bisher in anderen Verlagen erschienen ist, in dem zahlreiche Pflanzen zusammen mit ihren Nektar- und Pollenwerten, einer Kurzbeschreibung und Foto porträtiert werden. Das Buch richtet sich an Gartenanfänger ebenso wie an Profis, wobei die Anfänger stärker im Fokus stehen: Fast schon plakativ wird dem Leser klar gemacht, worauf es bei Pflanzen und der Gartenarbeit im Hinblick auf Bienen, also aus der Perspektive der Bienen wirklich ankommt.

Die richtige Auswahl der Pflanzen wird dem Leser dann auch besonders leicht gemacht, weil sich das Kapitel in die eigenen Gegebenheiten weiter untergliedert: „Fenstersims und kleiner Balkon“, „Innenhof, Veranda und Terrasse“, „Kleine Gärten“, „Große Gärten“, „Feuchte Böden“, „Dachterrassen“, „Begrünte Dächer“, „Vertikale Gärten“ und „Der Naschgarten“ - zumeist weiter unterteilt mit Empfehlungen für die einzelnen Jahreszeiten.
Ein besonderer Hinweis ist auch der Bedeutung wilder Rasenflächen zugefallen.
In einem gesonderten Kapitel sind noch einmal die zehn besten Pflanzen nach Blumen, Kletterpflanzen, Sträuchern und Bäumen aufgeführt.
Ein Verzeichnis aller im Buch erwähnten Pflanzen beschließt das Buch.

Einzige Kritik an dem sympathischen Buch: Die Autorin überzeichnet die Bedeutung der Honigbienen dermaßen, dass es etwas aus der heutigen Zeit gefallen scheint: Nie war die Honigbienen-Dichte in der Natur so hoch wie in modernen Zeiten, noch nie ging es den Wildbienen und Hummeln so schlecht wie heute. Der Umschlagtext versucht, dies etwas zu relativieren. Und zum Glück sind viele der Pflanzen in der Realität wahre Insektenmagneten – abseits von Honigbienen.

Image of Pflanzen für Honigbienen: Wie Sie Ihren Garten zum Summen bringen
Hersteller.: Gerstenberg Verlag
Part Number: 2152
Preis: