Bienen machen Kunst

  • Veröffentlicht am: 21.06.2016

„The Hive“ in der britischen Parkanlage Kew Gardens ist ein Kunstwerk, das durch den in Großbritannien lebenden Künstler Wolfgang Buttress geschaffen wurde und das Herz des britischen Pavillons der Weltausstellung Expo 2015 in Mailand war.

Das Kunstwerk ist 17 Meter hoch und besteht aus 170.000 Aluminium-Elementen, die mit einer Unmenge an LED-Lichtern bestückt sind. Die Beleuchtung wird durch die Vibrationen eines echten Bienenvolks gesteuert, das sich hinter den Kulissen befindet. Dadurch sollen die Besucher im Großen an der Energie eines Bienenvolkes teilhaben.

Inspiriert wurde die Installation durch wissenschaftliche Arbeiten zum Gesundheitszustand von Bienenvölkern. Sie ist ein visuelles Symbol für die Bedeutung der Bestäuber für die Menschheit und inmitten einer Wildblumenwiese platziert.

„The Hive“ ist seit dem 18. Juni in Kew Gardens zugänglich und wird es noch bis Ende November 2017 sein.

Trip into the 'beehive'
Mehr Informationen: 
Indexierung