Bienen im Hotelzimmer

  • Veröffentlicht am: 30.10.2017
Wien ist ein beliebtes Ausflugsziel. Foto: Niels Gründel

Zwischen Donau und Zentrum befindet sich das „Novotel Suites Wien City Donau“ im zweiten Wiener Gemeindebezirk Leopoldstadt. Dort kann man eine Bienensuite zum Übernachten mieten.

Neben den Standard-Räumen gibt es ohnehin schon einige besondere Übernachtungsmöglichkeiten, wie eine Suite im Stil der 1970er Jahre oder die „Captains Suite“ für Liebhaber von Schiffsreisen. Ganz besonders heraus sticht aber die Suite „MyRoom by Linda: Bienenstock“. Neben Bienenliteratur und entsprechender Bebilderung findet sich auch ein Schaubienenkasten auf dem Zimmer hinter einer Holzklappe versteckt.
Wer sie öffnet, kann unter Glas das Treiben des dort beheimateten Bienenvolkes studieren.

Die Idee hatte Linda Geier. Sie ist die Direktorin des Novotels (und eines weiteren in Wien). Als Hobby-Imkerin und Biogärtnerin aus Leidenschaft lag die Idee nicht ganz so fern. Ein Bienenschaugarten mit fünf Völkern wurde schon zuvor eingerichtet und die diesjährige Ernte von 90 kg gibt es für Gäste am Frühstücksbuffet. Die Bienensuite dagegen ist noch ganz neu und bisher ist Lindas Hotel das einzige am Ort mit Bienen auf dem Zimmer statt auf dem Dach.

„Beides ist in Zusammenarbeit mit einem professionellen Imker entstanden, bei dem ich auch meine Schulung gemacht habe“, erläutert Linda Geier. „Das Interesse und die Freude an den Bienen ist mit meinem eigenen Bienenstock in meinem kleinen Garten zu Hause gewachsen.“

Ob Imker oder nicht: Jeder kann die Bienensuite buchen und den Bienen zusehen, wie sie von dort in die direkte Umgebung der Donau-Auen oder einen der vielen Parks aufbrechen.

Mehr Informationen: 
Indexierung