Rapid Prototyping mit Honigbienen

  • Veröffentlicht am: 18.01.2017

Ob Honigbienen auch nach Vorlage bauen, dem ist Christina Mayr im Rahmen ihres Studiums an der Hochschule Coburg nachgegangen. Auslöser war der Stundenplan – als Rapid Prototyping anstand.

Ihr Vater ist Imker, ihr Großvater war Imker und ihr Urgroßvater auch. Christina Mayr, Produktdesignstudentin im 7. Semester, kennt sich aus mit Bienen. Als im Studium Rapid Prototyping auf dem Stundenplan stand, erkannte sie zwischen der Bauweise der Bienen und dem maschinellen Fertigungsverfahren gleich eine Verbindung. „Bienen sind eigentlich kleine 3D-Drucker. Sie produzieren das Material mit ihrem eigenen Körper und bauen damit die Waben“, erzählt die Studentin, die gebürtig aus Erding kommt. „Und obwohl sie keinen Bauplan haben, entsteht immer wieder die gleiche Form. Die Ecken der Waben haben sogar exakt denselben Winkel.“

Bauen Bienen aber auch nach Vorlage? Um das herauszufinden, hat sich Mayr auf die Suche nach einem Imker in Coburg gemacht. Zusammen mit dem 22-jährigen Linus Müller und seinen Bienenvölkern neben dem Hochschulcampus hat Christina Mayr ihre Experimente gestartet.

Ein Bienenstock besteht aus mehreren Holzrahmen, in denen die Bienen ihre Waben bauen. In einen dieser Rahmen hat Christina Mayr als erstes ein Brillengestell gelegt. Die Ränder hat sie zuvor mit Wachs beträufelt, denn bei ersten Versuchen hat sie herausgefunden: „Bienen bauen nur an Bienenwachs weiter.“ Und tatsächlich, nach ein paar Tagen haben die Bienen das Brillengestell eingebaut. Christina Mayr macht weiter. Sie bastelt unterschiedliche Formen aus Wachsplatten, hängt sie in die Stöcke und lässt die Bienen daran arbeiten. Sie verändern die Formen, bauen sie weiter oder höhlen sie aus und nutzen das Wachs, um es an anderer Stelle wieder anzubringen. Herausgekommen sind zum Schluss ganz unterschiedliche Objekte, die man zum Beispiel als Kerzen nutzen kann.

Über ihr Projekt hat Christina Mayr auch ein Video gedreht. Die Arbeit mit den Bienen will sie auf jeden Fall weiterführen. Spätestens nach dem Studium könnte sie die Völker ihrer Familie übernehmen und selbst Imkerin werden. „Bienen sind wunderbare und inspirierende Tiere. Durch ihr Summen kann ich entspannen und dem Alltag entfliehen.“

Projekt: Biene
Indexierung